Auf dem Weg zum Climate Diplo Day: Botschafter Dr. Otto Lampe (li.), EU-Botschafter Richard Jones (re.)

Climate Diplo Day: "We need a New Deal for Planet Earth!"

Können wir das 2-Grad-Ziel noch erreichen? Das fragte anlässlich des zweiten internationalen Klimadiplomatietags eine Veranstaltung der Botschaften Frankreichs, Großbritanniens und Deutschlands sowie der EU-Delegation zur internationalen Klimadiplomatie. Botschafter Dr. Otto Lampe erläuterte die deutschen Klimaschutz-Ziele und plädierte für gemeinsame ehrgeizige Fortschritte in der Klimadiplomatie. Gemeinsam mit weiteren TeilnehmerInnen trat er für den Klimaschutz in die Pedale und radelte klimafreundlich zur Veranstaltung.

Wichtiger Hinweis

Seit Kurzem können Pässe für deutsche Staatsbürger mit Wohnsitz in den Kantonen Genf, Waadt und Wallis auch beim Honorarkonsul in Genf beantragt werden. (siehe Rubrik "Honorarkonsulinnen und Honorarkonsuln")

Podcast "Schäuble zur Sache"

Das Bundesministerium der Finanzen ist nicht nur auf Twitter und Youtube vertreten. Mit dem Podcast „Schäuble zur Sache“ informiert Bundesfinanzminister Schäuble regelmäßig über die deutsche Finanzpolitik. Die neueste Folge widmet sich dem Thema Steuerehrlichkeit und der Zusammenarbeit mit der Schweiz in Steuersachen.

Lotsen-App

App „Karriere-Kompass Deutschland" - Die Lotsen-App für Ausbildung, Studium und Arbeit

Gute Karrierechancen, eine internationale Arbeits- und Lernatmosphäre, eine niedrige Arbeitslosenquote – der deutsche Arbeitsmarkt ist für Menschen aus dem Ausland sehr attraktiv und eröffnet erstklassige Perspektiven. Ob Ausbildung, Studium oder Job: Die Möglichkeiten sind vielfältig. Welche Optionen und Angebote es gibt, wie man sich bewirbt, was für den Start in Deutschland wichtig ist und welche Rolle die deutsche Sprache spielt, erfahren Interessierte im „Karriere-Kompass Deutschland – Die Lotsen-App für Ausbildung, Studium und Arbeit“.

Sporttag für Berliner Kinder am 27.07.2013

Berliner Kinder suchen Gasteltern in der Schweiz

Jedes Jahr reisen Berliner Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Berliner Familien mit Unterstützung der INTERNATIONALEN BERLINER KINDER- UND JUGENDHILFE − SCHWEIZ (IBKJ − SCHWEIZ) für drei Wochen zu ihren Gastfamilien in die Schweiz. So dürfen diese Kinder und Jugendlichen im Alter von 4 bis 17 Jahren während ihres Aufenthaltes in der Schweiz die Wärme und Geborgenheit einer Familie erleben und ganz besonders Erfahrung in der Natur, mit Pflanzen und Tieren machen. Eine Einladung zu einer Gastfamilie ist für ein solches Kind, wie sich schon oft zeigte, ein Erlebnis, das seinen späteren Lebensweg nachhaltig beeinflussen kann. Derzeit ist die IBKJ auf der Suche nach neuen Gastfamilien und würde sich über Ihr Interesse sehr freuen.