Veranstaltungen

Die Deutsche Botschaft in Bern heißt Sie herzlich auf ihrer Veranstaltungsseite Willkommen.
Finden Sie hier deutsche Kultur-Events in Ihrer Nähe! (Ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.) Viel Vergnügen! 

Ausstellung: Goethe et la France

12.11.2016 - 23.04.2017 | Cologny
Affiche de l'exposition

Die Fondation Martin Bodmer beherbergt die größte Sammlung von Goethe-Dokumenten außerhalb Deutschlands. Vom 12. November bis zum 23. April 2017 können Sie diese in einer lang erwarteten Ausstellung entdecken, und mehr über den Einfluss Voltaires, Rousseaus, Napoléons oder der Französischen Revolution auf Goethes Weltanschauung erfahren.

Kunstausstellung Theresa Beitl: Königinnen von Berg und Tal

18.12.2016 - 31.03.2017 | Geschinen

Die Berliner Bildende Künstlerin Theresa Beitl zeigt in der neuen Ausstellung in der MÜHLE Geschinen (Wallis) Malerei und Zeichnung sowie Leinwanddrucke von Alpenkühen und Stieren. Die speziellen Eringer-Kühe, die "Königinnen", faszinieren die Künstlerin seit sie 2014 als Stipendiatin des Kantons und des Vereins artbellwald drei Monate lang vor Ort arbeiten und leben konnte.

Podium: Die Bedeutung der Reformation für das 21. Jahrhundert

27.02.2017 19:00 | Bern

Auf der Suche nach prägenden Spuren der Reformation in der heutigen Gesellschaft: Was ist eigentlich vor 500 Jahren passiert? Und wie wirken sich die Ereignisse der Reformation bis in die Gegenwart aus? Diesen Fragen wirde in einem Impulsreferat und einer Diskussion nachgegangen.

Podium: Reformation und Demokratie

15.03.2017 19:00 | Bern

Die Reformation und die Entwicklung der demokratischen Staatsform in der Schweiz und in Deutschland: Der reformatorische Gedanke der Gleichheit aller Menschenh vor Gott war eine bedeutende Voraussetzung für die Entwicklung der demokratischen Staatsform und Kultur. Welche Einflüsse der Reformation wirken bis heute in die demokratische Staatsform in der Schweiz und in Deutschland nach?

Podium: Reformation zwischen Toleranz und Krieg

27.03.2017 19:00 | Bern

Lerneffekte für den Umgang mit Religionskonflikten: Die Reformation hat Europa nachhaltig die religiös-kulturelle Pluralisierung vermacht. Der Weg zu konfessioneller Toleranz musste durch die Erfahrung von Verfolgung und langen kriegerischen Auseinandersetzungen zur Zeit der Gegenreformation erkämpft werden. Bieten die Erfahrungen daraus ein Potenzial für die Bewältigung heutiger religiös genährter Konflikte?

Veranstaltungskalender

Lichtburg Kino Essen

Veranstaltung