1. v.l.n.r.: Regierungspräsident Christian Amsler, Botschafter Dr. Lampe, Regierungsrat Dr. Reto Dubach, Staatsschreiber Stefan Bilger. Botschafter Dr. Lampe besucht den Kanton Schaffhausen
  2. Bundespräsident Joachim Gauck (mi-li.) wurde am 1. April vom Schweizer Bundespräsidenten Didier Burkhalter zu einem offiziellen Besuch in Bern empfangen. Offizieller Besuch von Bundespräsident Gauck in der Schweiz
  3.    Europawahlen 2014
v.l.n.r.: Regierungspräsident Christian Amsler, Botschafter Dr. Lampe, Regierungsrat Dr. Reto Dubach, Staatsschreiber Stefan Bilger.

Botschafter Dr. Lampe besucht den Kanton Schaffhausen

Am 4. April 2014 besuchte Dr. Otto Lampe den Kanton Schaffhausen. Im Fokus der Zusammenkunft stand die Diskussion grenzüberschreitender Themen, wie die Elektrifizierung der Hochrheinbahn, die Gäubahn und eine mögliche Zusammenarbeit auf Ebene der Berufsbildung.

Bundespräsident Joachim Gauck (mi-li.) wurde am 1. April vom Schweizer Bundespräsidenten Didier Burkhalter zu einem offiziellen Besuch in Bern empfangen.

Offizieller Besuch von Bundespräsident Gauck in der Schweiz

Bern, 3.4.2014 - Am 1. und 2. April reiste Bundespräsident Joachim Gauck zu einem offiziellen Besuch in die Schweiz. Mit Bundespräsident Didier Burkhalter sowie Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Medien tauschte er sich vor allem über die direkte Demokratie und Europa aus. Die Bedeutung der europäischen Integration betonte er auch in seiner Rede in Bern. Gestern traf er in Genf Vertreter der Genfer Kantonsregierung und besuchte die Europäische Organisation für Kernforschung CERN.

Europawahlen 2014

Vom 22. bis 25. Mai 2014 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union zum achten Mal das Europäische Parlament. Wahlberechtigte können nur dann in der Bundesrepublik Deutschland wählen, wenn sie in Deutschland in ein Wählerverzeichnis eingetragen sind. In der Bundesrepublik Deutschland findet die Wahl am Sonntag, dem 25. Mai 2014, statt.

DW - Global Media Forum 2014

Von Information zu Partizipation – Herausforderungen für die Medien

Von der Informations- und Wissensplattform zu einem umfassenden Instrument gesellschaftlicher Teilhabe – auf dem Global Media Forum der Deutschen Welle  vom 30. Juni bis 2. Juli 2014 in Bonn steht die Entwicklung des Netzes im Mittelpunkt.

Prof. Dr. Christoph A. Kern (li.), Botschafter Dr. Lampe (re.)

Botschafter Dr. Lampe an der Universität Lausanne: SWITZERLAND AND THE EU: A “WIN-WIN” RELATIONSHIP

Auf Einladung des Lehrstuhls für Deutsches Recht und das LL.M.-Programm der Université de Lausanne hielt Botschafter Dr. Otto Lampe am  10. April 2014 einen Vortrag zum Thema „Switzerland and the EU: A `win-win´relationship!“. Die Veranstaltung stand unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph A. Kern, LL.M. (Harvard).

Harald Weinrich (2. v.rechts) hält einen Vortrag mit dem Titel « Le temps et les termes » anlässlich der Preisverleihung.

Harald Weinrich erhält Europäischen Essay-Preis Charles Veillon 2013

Am 3. April 2014 wurde dem deutschen Germanisten und Romanisten, Schriftsteller, Essayisten und Lyriker Harald Weinrich in Würdigung seines Gesamtwerks der Europäische Essay-Preis Charles Veillon 2013 verliehen. Botschafter Dr. Otto Lampe beglückwünschte den Preisträger herzlich zu dieser Auszeichnung.

Dr. Michel Piot von swisselectric präsentiert die Schweizer Sicht auf die Energiewende.

Ber(li)ner Salon zur Energiewende

"Dieser Weg wird kein leichter sein" - unter diesem Vorzeichen skizzierten am 27.2. bei einer neuen Ausgabe des Ber(li)ner Salons der Deutschen Botschaft Dr. Michel Piot und Volker Holtfrerich vor rund 60 Zuhörern Schweizer und deutsche Wege zur Energiewende.

Der Schweizer Bundespräsident Didier Burkhalter und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Pressekonferenz Berlin, 18. Februar 2014

Mit der Schweiz eng verbunden

Bei seinem Berlin-Besuch am 18.2. hat der Schweizer Bundespräsident Didier Burkhalter Gespräche mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister Frank-Walter Steinmeier geführt. Dabei gingen sie u.a. der Frage nach, wie es mit Blick auf den Ausgang des Referendums in der Schweiz vor einer Woche in den Beziehungen zwischen der EU und der Schweiz weitergehen werde.

Podcast "Schäuble zur Sache"

Das Bundesministerium der Finanzen ist nicht nur auf Twitter und Youtube vertreten. Mit dem Podcast „Schäuble zur Sache“ informiert Bundesfinanzminister Schäuble regelmäßig über die deutsche Finanzpolitik. Die neueste Folge widmet sich dem Thema Schuldenabbau in Deutschland.

Bei einem maximalen Startgewicht von 560 Tonnen scheint der Airbus A380-841 während des Flugprogramms der ILA leicht wie ein Vogel durch die Luft zu schweben

ILA Berlin Air Show - Internationale Luftfahrtausstellung

Die ILA Berlin Air Show ist die weltweit drittgrößte Messe für Luft- und Raumfahrt. Vom 20. bis 25. Mai 2014 präsentiert sie "Raumfahrt zum Anfassen", faszinierende Einblicke in die Zukunft des Fliegens sowie in Spitzentechnologie aus allen Geschäftsfeldern der Aero-space-Industrie. Zu den Publikumshighlights zählt u.a. ein mehrstündiges Flugprogramm mit Fluggeräten aller Größen, Kategorien und aus allen Epochen der Luftfahrtgeschichte.

Medical laboratory

DAAD-Stipendien

Sie haben Interesse an einem Auslandsstudium in Deutschland? Der DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) unterstützt Sie mit einem Stipendium. 

Sicher Reisen

Sicher reisen - mit der App des Auswärtigen Amts

Die App des Auswärtigen Amts. Der Name ist Programm. Das Auswärtige Amt hat für Sie die nötigen Informationen für eine sichere und möglichst reibungslose Auslandsreise in einer Anwendung zusammengefasst.

Stellenausschreibung

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Bern sucht zum 01.09.2014 eine/n Mitarbeiter/in (Vollzeitkraft) in der Rechts-und Konsularabteilung.

Weitere Informationen finden Sie im u.a. Link.

Thema des Tages vom Webportal www.deutschland.de

deutschland.de

Gedenken an 100 Jahre Erster Weltkrieg

2014 jährt sich der Beginn des Ersten Weltkriegs zum hundertsten Mal. Hier finden Sie Informationen zu Projekten und Veranstaltungen rund um das Gedenkjahr:

Informationsmaterial bestellen

Bestellen Sie hier Informationsbroschüren, DVDs, Poster und Karten zu Deutschland. 

Flashplayer nicht installiert